Skip to main content

Notfallhilfeeinsatzfahrzeug 52/49-10

Informationen

Fahrzeughistorie:

Das Notfallhilfeeinsatzfahrzeug 52/49-10 wurde 2008 im Rahmen der Schließung Fähigkeitslücke zeitkritische, mobile Kräfte im First Responder Dienst beim DRK OV Neuthard neubeschafft und in Dienst gestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt war lediglich ein Fahrzeug, „das  Herzmobil“, im Notfallhilfedienst in Karlsdorf-Neuthard eingesetzt. Die stetig steigenden Einsatzzahlen und die zunehmenden Anforderungen an Personal und Ausrüstung, hatten diese Neubeschaffung erforderlich gemacht und sie ist heute unverzichtbarere Bestandteil des First Responder Dienstes. Dieses Fahrzeug war das erste vom DRK OV Neuthard selbst geplante und entwickelte System in diesem Bereich und die Vorlage für den 2016 beschafften 52/49-11. Beide Fahrzeuge sind identisch ausgerüstet und somit redundant.  Das Grundfahrzeug ist ein Ford Focus Turnier, welches nach einer fast einjährigen Planungs- und Konzeptphase, durch die Martin Schäfer Sonderfahrzeugbau GmbH in Oberderdingen zum Einsatzfahrzeug umgebaut wurde. 

 

Einsatzspektrum:

  • Notfallhilfe / First Responder Dienst 
  • Sanitätsdienst bei Veranstaltungen unterschiedlichster Art

Das Notfallhilfeeinsatzfahrzeug 52/49-10 ist beim DRK OV Neuthard gemeinsam mit dem 52/49-11 das primäre Einsatzmittel für alle Arten von individualmedizinischen Notfalleinsätzen innerhalb unseres Zuständigkeitsgebietes (Gemarkung Karlsdorf-Neuthard inkl. Bundesstraßen, Schienen und Bundesautobahn). Die beiden Fahrzeuge werden bei Notfalleinsätzen parallel zum Regelrettungsdienst alarmiert und sind in aller Regel nach 3-5 min am Einsatzort und leisten eine adäquate medizinischen Erstversorgung bis zum Eintreffen des Regelrettungsdienstes. Rund 300 Notfalleinsätze jährlich werden von diesen Fahrzeugen bedient. Das diensthabende Personal sind hier Notfallsanitäter, Rettungsassistenten, Rettungssanitäter und Rettungshelfer. Auch Parallel- und Folgeeinsätze können dank des redundanten Systems vom Team abgearbeitet werden. 

 

Ausrüstung: 

Medizinische Beladung

  • 1x Notfallrucksack
  • 1x Oxybag (450l O2)
  • 1x Traumarucksack mit Vakuumschienen
  • 1x Krankentrage nach DIN
  • 1x Halbautomatischer Defibrillator mit EKG Überwachung
  •  1x Kindernotfalltasche
  • 1x el. Absaugpumpe
  • 2x Tragetuch
  • 4x Einmaldecke
  • 1x Set Endotrachealintubation
  • 1x Beckenschlinge

Sicherheit und Technik

  • 1x LED Scheinwerfer mit Stativ
  • 1x Handscheinwerfer LED
  • Verkehrsabsicherungsgerät
  • 2x Warnweste
  • 6kg Pulverlöscher ABC
  • 230V Spannungswandler

Schutzausrüstung

  • 5x Infektionsschutzkittel mit Haube
  • 2x Tyvekschutzanzug
  • 2x Einsatzhelm
  • 15x FFP 2 Maske,
  • 200x Einmalhandschuhe 

Kommunikation

  • 1x 2m Handsprechfunkgeräte mit abgesetztem Mikrofon
  • 1x 4m Analog Fahrzeugfunkgerät mit FMS Hörer
  • Radioaufschaltung  und Durchsagemodul Außenlautsprecher

Sonstiges

  • 10x Patientenanhängekarten und diverses Material zur Dokumentation und Registrierung
  • umfangreiche Desinfektionsausrüstung

 

Fahrzeugdaten: 

Indienststellung

2008

Fahrzeughersteller

Ford

Ausbauhersteller

Martin Schäfer Sonderfahrzeugbau GmbH 

Besatzung

1/1 im Regeldienst (3 Sitzplätze)

Funkrufname 

Rot-Kreuz Karlsruhe 52/49-10

Leistung 

74 KW / 100 PS

Höchstgeschwindigkeit

164 km/h

Zulässiges Gesamtgewicht

1750 kg

Länge

4.468 m 




Abbild: Dieses Bild ist ein Platzhalter für den Ansprechpartner Herr Max Mustermann.

 

Ansprechpartner

Herr

Matthias Krause
Bereitschaftsleiter

bereitschaft(at)drk-neuthard.de

  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Abbild: Dieses Bild ist ein Platzhalter für den Ansprechpartner Herr Max Mustermann.

 

Ansprechpartner

Herr

Felix Rößler
2. Bereitschaftsleiter

bereitschaft(at)drk-neuthard.de

  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.